Vielen Dank für Ihr Feedback.
Sie haben dieses Produkt soeben Ihrer Wunschliste hinzugefügt.
Sie haben dieses Produkt soeben aus Ihrer Wunschliste entfernt.
Ihre Wunschliste ist voll. Entfernen Sie Produkte, um weitere hinzuzufügen.
Are you sure you want to clear your wishlist?
Continue
Sie können nur Produkte derselben Kategorie vergleichen.
Sie haben gerade ein Element zum Vergleichen hinzugefügt. Weiter so!
Das Element wurde aus Ihrer Vergleichsliste entfernt.
Ihre Vergleichsliste ist voll.
Ihre Liste enthält nur ein Produkt. Fügen Sie zum Vergleich weitere Produkte hinzu.

1 Min. Lesezeit

Fruchteis

Fruit Ice Creams

Mahlzeit

Dessert

Schwierigkeit

Einfach

Gesamtzeit

-

Zutaten

  • Tiefgekühlte Banane
  • Anderes Obst mit viel Fruchtfleisch: z.B. Mango, Erdbeeren, Pfirsich, Heidelbeeren usw.
  • Optional: Jogurt, Sojajoghurt, geschlagener Joghurt usw.
  • Zutaten für den Belag: Flocken aus dunkler Schokolade, Trockenobst, Kokosraspeln, Sonnenblumenkerne, Obstwürfel usw.

Zubereitung

 

1. Das Obst würfeln oder in Scheiben schneiden, die Schale, Kerne und Steine entfernen und anschließend einfrieren.

 

2. Die verzehrfertigen Bananenscheiben in die Küchenmaschine geben und solange pürieren, bis sie die Konsistenz von Eiscreme haben.

 

3. Die restlichen Früchte dazugeben und ebenfalls pürieren. Für eine schöne Konsistenz sollte das Eis mindestens zur Hälfte aus Banane bestehen.

 

4. Verzichten Sie möglichst auf Zucker oder gesüßte Milchprodukte. Obst enthält viel natürlichen Fruchtzucker.

 

5. Bereiten Sie das Eis zum direkten Verzehr oder höchstens 15 Minuten früher zu und stellen Sie es ins Gefrierfach. Ansonsten haben Sie anstatt einer cremigen Konsistenz ein hartes Eis.

 

 

Tipps

 

Allgemeine Tipps für die Zubereitung von Eiscreme:

  • Für Slushies eignen sich Früchte mit einem hohen Wassergehalt wie Wassermelone oder Zitrusfrüchte.
  • Für cremige Eiscremes: Verwenden Sie als Grundzutat ein Milchprodukt wie Naturjoghurt, Frischkäse oder griechischen Joghurt. Milch oder Pflanzenmilch ist normalerweise zu flüssig, es sei denn, man verwendet ausschließlich Bananen.
  • Verzichten Sie möglichst auf Zucker oder Diät-Zucker-Produkte. Obst ist eine natürliche Zuckerquelle. 

 

 

Teilen